Motivierte und leistungsbereite MitarbeiterInnen halten und gewinnen


Stellen Sie Ihr Unternehmen auf dem Prüfstand! Decken Sie Probleme schon frühzeitig auf, bevor die Fehlzeiten steigen, Konflikte entstehen und fachlich gut ausgebildete MitarbeiterInnen das Unternehmen verlassen oder Qualität und Service leiden.

Unsere Spezialgebiete sind Mitarbeiterbefragungen zur psychischen Gefährdungsbeurteilung gemäß ArbSchG und das Gesund führen Training für Führungskräfte nach dem Konzept von „do-care!“ von Dr. Anne Katrin Matyssek.

Unser Ziel ist es, Ihr Unternehmen erfolgreicher aufzustellen. Wir bieten Ihnen Dienstleistungen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Vorteile

Wir bieten Ihnen Unterstützung pragmatisch und unkompliziert und haben dabei Ihre Interessen im Blick.

Flexible Prozessbegleitung

positiv und unabhänige Begleitung

Positiv und unabhängig

positive und unabhängige Begleitung

Lange Berufserfahrung in Unternehmen

Konzepte für vorausschauende Unternehmen

Motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter*innen sind heutzutage ein grundsätzlicher unternehmerischer Erfolgsfaktor. Veränderte Arbeitsprozesse, Fachkräftemangel und Digitalisierung stellen viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Die neue Arbeitswelt braucht Konzepte, die sich flexibel anpassen und schnell umsetzbar sind.

Wie gesund ist Ihr Unternehmen?

Jetzt mit dem kostenlosen Fehlzeitenrechner herausfinden!

Ihr nächster Schritt?

Um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen, wo Ihr Unternehmen steht, biete ich Ihnen als Beraterin für das Betriebliche Gesundheitsmanagement in der Region Hannover drei Einstiegspakete zur Analyse der Ist-Situation an mit konkreten Empfehlungen für den Auf- und Ausbau Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Steigern Sie den Erfolg Ihres Unternehmens bei der Einführung oder Optimierung Ihres persönlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements in 6 Schritten – flexible Prozessbegleitung, positiv, unabhängig und mit langer unternehmensinterner Berufserfahrung.

Wie lassen sich diese Kennzahlen verbessern und was könnte Ihr nächster Schritt sein?